Katzenkauf
Katzenbabys übers Internet finden
4 years, 11 months ago Posted in: Katzenkauf 2
Katzenbabys übers Internet finden
Flickr / Helena Jacoba

Ein Kätzchen online „aussuchen“?

Eine von vielen Möglichkeiten, an eine Katze zu kommen, ist es, sich Inserate im Internet anzuschauen, vor allem, wenn man keine Rassekatze möchte, sondern eine Hauskatze oder einen einfachen Mix. Über das Internet hat man eine große Auswahl an verschiedenen Kätzchen und kann sich dann nach der Kontaktaufnahme mit dem Halter genauso über die Lebensumstände der Katze informieren wie bei einem Züchter. Allerdings gibt es hier auch viele schwarze Schafe. Daher gilt es, wie immer, genau hinzuschauen und sich nicht sofort in die Babies zu verlieben…so schwer es auch ist. Besonders aufpassen muss man, wenn ein Katzenbaby umsonst zu haben ist.

 

Katzenbaby zu verschenken?

Wenn man diese Überschriften liest, sollte man eigentlich stutzig werden. Kein Mensch sollte eine Katze übers Internet verschenken, außer es ist ihm wirklich egal, was dann danach mit ihr passiert.

Kätzchen umsonst?

Flickr / abcrumley

Die meisten Menschen setzen ihre Inserate wenigstens mit einer so genannten Schutzgebühr auf, die verhindern soll, dass man sich an dem Tier nur bereichern will, indem man es weiterverkauft, sogar an Versuchslabore. Außerdem soll der Preis dazu anregen zu überdenken, ob man dieses Tier wirklich haben will und halten kann. Wenn man nicht mal eine Schutzgebühr für eine Katze ausgeben kann, wie soll man dann die Tierarztkosten und die monatlichen Kosten in Zukunft decken?

Natürlich gibt es auch seriöse Anzeigen im Internet, manchmal inserieren dort auch Züchter oder Hobbyzüchter oder auch Menschen, denen ein Unfall passiert ist, weil sie aus Unwissenheit dachten, dass ihre Tiere noch zu jung zur Paarung sind (und die dann eines Besseren belehrt wurden).

Hier kann man gut über die Suchfunktion „andere Anzeigen des Anbieters“ schauen, ob er noch andere Katzenbabys (aus anderen Würfen) verkauft, was ein Hinweis darauf ist, dass hier aus Profitgier wahllos vermehrt wird.

Außerdem sollte man natürlich die gleichen Fragen stellen können wie auch beim Züchter, also wie die Katzen aufwachsen, womit gefüttert wurde und ob sie tierärztlich untersucht und geimpft worden sind. Auch die Lebensumstände sollte man sich ebenso gut anschauen.

 

Zwei Kätzchen beim Kuscheln

Flickr / FeeBeeDee

Ich denke, dass auch übers Internet gut sozialisierte Katzenbabys gefunden werden können, da gerade bei einem „Unfall“ oder bei einer Privatperson, die ihre Katze eben einmal werfen lassen möchte, die Geburt und das Aufwachsen der Kätzchen auch für den Halter ein einmaliges Erlebnis darstellt, das er im Optimalfall nach bestem Können meistert. Hier kann also Hingabe einen Teil der Unerfahrenheit kompensieren. Natürlich kann man über den Sinn und Zweck des Werfenlassens ohne sonstige Zuchtambitionen sehr rege Diskussionen führen, aber als neuer Hausgenosse eignet sich so ein Katzenbaby allemal, wenn sich um es ordentlich gekümmert wurde.

 

 

2 Responses

  1. zaman sagt:

    ich will eine baby katze was soll ich tun.

  2. Senem Duwe sagt:

    Ich möchte einen Katzenbaby haben..Gerne will ich unbedingt aber wo gibt es kaufen?!
    Danke
    Mit freundlichen Grüßen
    Senem Duwe

Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen